Gemeinde

Lichtgottesdienst 20.12.2020

Licht in der Coronapandemie – wir setzen ein Zeichen mit Bürgermeisterin Claudia Schäfer-Rudolf sowie Vertretern der Neuapostolischen Kirche und des Christuszentrums.

Durch die Pandemie und die Einschränkungen, die sie verursacht, liegt so etwas wie eine Schwere auf vielen Menschen. Auch in unserem Landkreis sterben Menschen, auch bei uns sind Menschen mit ihrer Kraft am Limit. Wir möchten ein Zeichen der Licht und der Hoffnung setzen. Wir werden für jeden Verstorbenen im Landkreis und für verschiedene belastete Bereiche der Gesellschaft je eine Kerze entzünden. Diese Kerzen werden nach dem Gottesdienst auf den Platz vor die Kirche getragen als sichtbares Zeichen für alle, die auf einem Gang an der Kirche vorbei kommen. Wer mag, kann stehenbleiben und auch selbst eine Kerze entzünden. Wir halten Kerzen bereit.